Automatisierte Verarbeitung Ihrer E-Rechnung

Effektives E-Invoicing: Die einfache Lösung für Ihre digitalen Rechnungsprozesse

Als Sammlung verschiedener Services und Optionen stellt SmartPath® das gesamte Spektrum der Verarbeitung elektronischer Rechnungen zur Verfügung. Von der sicheren Übertragung und Validierung der Daten bis hin zur Signierung, Verifikation, Transformation aller Rechnungsformate und Archivierung von Dokumenten – für alle Branchen anwendbar, konform mit der DSGVO und nach GoBD.

Jetzt Demo anfragenErfahren Sie mehr

Viele Kunden vertrauen bereits auf SmartPath®

Mit SmartPath® gestalten Sie Ihre Workflows digital, agil und kostengünstig.

Sparen Sie wertvolle Zeit und Kosten

Eine Lösung als Datendrehscheibe

Alle elektronischen Rechnungsformate möglich

Über 15 Jahre E-Invoicing Expertise

Alle Kanäle nutzen, konform mit der DSGVO und GoBD

E-Data Integration in Ihre ERP- und Buchungssysteme

Modulare Services und Optionen genau nach Ihrem Bedarf

Immer akuelle Datenformate und Wartung inklusive

Die modularen Services und Optionen bieten eine Nutzung nach Bedarf

Alle Formate und Versandkanäle nutzen

Alle Formate mit nur einer Schnittstelle empfangen

Ihr Partner bei Planung und Umsetzung von Prozessen

Seit über 15 Jahren betreuen wir Unternehmen aller Branchen im Umgang mit der elektronischen Rechnung.

Ausgerichtet auf individuelle Kundenerfordernisse, ist der Datenaustausch über SmartPath® systemunabhängig und ermöglicht so eine Kompatibilität mit verschiedensten ERP-Systemen. Als offizieller Peppol Access Point können wir elektronische Rechnungen an öffentliche Auftraggeber senden oder für diese empfangen. Unsere Services nutzen ausschließlich deutsche Rechenzentren und sind nach höchstem Standard gesichert.

Unsere Kunden

Wir haben fantastische Kunden

Unsere News

Das Allerneuste

Fachartikel & Presse

Wann ist der richtige Zeitpunkt, zu digitalisieren? Ein Praxisbeispiel

Wer sich mit Themen der Digitalisierung wie der elektronischen Rechnungsverarbeitung beschäftigt, weiß, dass vielfach extrinsische, also von außen gesteuerte Motivationsfaktoren vorliegen.

Wachstumschancengesetz: Umsatzsteuer elektronisch erfassen ab 2025 

Studiert man aufmerksam das „Gesetz zur Stärkung von Wachstumschancen, Investitionen und Innovation sowie Steuervereinfachung und Steuerfairness“ (kurz: Wachstumschancengesetz) und dort die Artikel 29 und 30, so stellt man schnell fest, dass der Gesetzgeber zukünftig die Umsatzsteuer elektronisch erfassen möchte.

Die Herausforderungen und Vorteile des E-Invoicing

E-Invoicing, auch bekannt als elektronische Rechnungsstellung, hat in den letzten Jahren in Deutschland an Bedeutung gewonnen. Rechnungen werden dabei in digitaler Form erstellt, versendet und empfangen. Dieser Ansatz ermöglicht es Unternehmen, den gesamten Rechnungsprozess effizienter und kostengünstiger zu gestalten.

Über Uns

Wir geben jeden Tag unser Bestes

Marcus Jeschke

Geschäftsführer

Mehr erfahren

Marcus Jeschke, Jahrgang 1971, schloss erfolgreich eine kaufmännische Ausbildung bei der Axel Springer Verlag AG ab und studierte anschließend Mathematik an der Humboldt-Universität zu Berlin. Danach war er 11 Jahre als Programmierer von Datenbank-Applikationen, Spezialist für Reportings und Projektleiter bei einem Unternehmen für Kundenbindungssysteme tätig. Im Anschluss daran wechselte er in die Energiebranche zu einem Beratungsunternehmen, wo er zuletzt als Prokurist und Director of Operations die Bereiche Vertrieb, IT, technische Infrastruktur und operatives Geschäft verantwortete. Seit Oktober 2018 ist der gebürtige Berliner neuer Geschäftsführer bei CapeVision und setzt dort den Fokus auf Vertrieb und Bestandskundenbetreuung.

Kersten Kobek

Geschäftsführer

Mehr erfahren

Kersten Kobek, geboren 1967, schloss sein Studium zum Diplom- Mathematiker ab und begann seine Karriere bei der CGI Informatik als Softwareentwickler und Projektleiter. Nach seinem Wechsel zur LogicaCMG im Jahr 1997 wurde er als Vertriebsleiter und Key-Account-Manager tätig und übernahm ab 2000 sowohl Projekt- als auch Personalverantwortung, zunächst als Bereichsleiter und schließlich als Geschäftsführer.. Seit 2005 ist er Mitgesellschafter der SD&C Holding, der Muttergesellschaft der CapeVision und war maßgeblich an Ihrer Gründung im Jahre 2006 beteiligt.

Daria Meier

Business Development Manager

Mehr erfahren

Daria Meier, Jahrgang 1980, schloss erfolgreich ein Studium in Edinburgh, Schottland in Medien, Kulturwissenschaften und Kommunikation ab und studierte im Anschluss noch Digitale Filmproduktion in Berlin.

Seit Jan 2020 ist sie ein Teil der CapeVision-Familie und ist dort vor allem für die Neukundengewinnung und das Marketing zuständig.

Unsere Geschichte

Die CapeVision GmbH wurde im September 2006 als IT – Dienstleister sowie als Anbieter für SaaS-basierende Servicedienste in Berlin gegründet. Das Unternehmen fokussiert sich auf die Entwicklung und Anpassung von Softwareanwendungen und E-Business Lösungen zur Unterstützung der Geschäftsprozesse seiner Kunden. Dabei setzen wir auf langfristige und vertrauensvolle Kundenbeziehungen. Seit 2020 ist CapeVision zertifizierter und offizieller Peppol Access Point.

Unsere Mission

Wir möchten die Transformation der Digitalisierung vorantreiben und Unternehmen auf eine Zukunft vorbereiten, wo der effiziente, sichere und rechtskonforme Datenaustausch ein wichtiger Baustein zur Gestaltung nachhaltiger Geschäftsprozesse sein wird.

Wir arbeiten mit einem umfangreichem, stetig wachsendem Partnernetzwerk zusammen, um unseren Kunden optimale Lösungen für alle Aspekte rund um den elektronischen Datenaustausch bieten zu können.

 

Sprechen Sie mit uns, fordern Sie Ihre Demo an!

Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Your scout on the SmartPath®

Was ist SmartPath?

SmartPath ist eine Lösung für den automatisierten Empfang, Verarbeitung und Versand von elektronische Rechnungen. Als SaaS (Software as a Service) -Lösung unterstützt Sie SmartPath ohne zusätzliche Installation von Software.

Wie funktioniert SmartPath?

Rechnungsdaten jeglicher Formate gelangen automatisiert über einen vereinbarten und sicheren Transportweg zu uns, werden geprüft und individuell verarbeitet und über unterschiedliche Transportwege zugestellt. SmartPath funktioniert dabei sowohl für den Versand als auch den Empfang von Daten.

Können nur Rechnungen mit SmartPath verarbeitet werden?

Nein. Der Großteil der Daten, die über SmartPath laufen, sind zwar Rechnungsdaten, aber SmartPath funktioniert prinzipiell mit jeder Form von strukturierten Daten.

Wie funktioniert die Integration?

Nach Einrichtung aller benötigten Schnittstellen der benötigten Services testen wir den vereinbarten Prozess im Rechnungseingang oder -ausgang mit Beispieldaten. Die Umstellung auf das Produktivsystem wird nach Freigabe mit den Beteiligten abgestimmt.

Wir lange dauert die Integration?

Aufgrund der hohen Standardisierung dauert die Integration von SmartPath inklusive des Austauschs von Testdaten in der Regel nur wenige Projekttage. Sprechen Sie uns gerne an, wir beraten Sie dazu individuell.

Ab wie viel Rechnungen lohnt sich SmartPath für mein Unternehmen?

Ab bereits 500 Rechnungen pro Jahr im Ein- oder Ausgang lohnt sich SmartPath, um Kosten, Zeit und Ressourcen zu sparen.

Welche Rechnungsformate sind möglich?

Wir verarbeiten im Ein- und Ausgang jegliches strukturiertes Datenformat, z.B. XRechnung, ZUGFeRD, Peppol BIS Billing etc. auch individuelle, proprietäre Kundendatenformate sind möglich, sowie sämtliche Daten im IDOC-, XML-, JSON- oder EDI-Format. Zusätzlich bieten wir Optionen, PDF und sogar Papierrechnungen in strukturierte Daten zu verwandeln.

Sind meine Daten geschützt?

Wir nutzen eine hochmoderne Rechenzentrumstechnologie eines erfahrenen deutschen Rechenzentrumsbetreibers, der uns dedizierte Kapazitäten in Dresden zur Verfügung stellt. Dabei setzen wir keinerlei Hyperscale-Technologien ein. Sämtliche SmartPath Services sind konform mit der DSGVO und nach GoBD.

Für welches ERP – bzw. Buchungssystem kann ich SmartPath verwenden?

Als offene Konsolidierungsplattform im SaaS (Software as a Service) Modell kann SmartPath mit jedem System kommunizieren, das eine Schnittstelle für den Datenaustausch bietet. Neben Standardlösung wie für SAP bieten wir individuelle Lösungen für jedes System an. SmartPath wird dabei nicht in Ihr System integriert, sondern läuft unabhängig und wartungsfrei für Sie.

Wieviel kostet SmartPath?

Wir bieten eine faire Staffel, die sich nach dem Volumen der jährlich übertragenen Rechnungen sowie der genutzten Services richtet. So zahlen Sie nur für den Service, den Sie auch nutzen.  

Gerne beraten wir Sie dazu  → Fordern Sie jetzt Ihr individuelles Angebot an.

Loading...